Ensemble

Bunt und schleswig-holsteinisch: So ist unser Ensemble. Neben den über unsere Landesgrenzen bekannten Schauspielern Horst Stenzel und Lasse Wagner gehören mit Finja Sannowitz, ­Juan José Cortés Alor und Mona Müller  Mitglieder der Niederdeutschen Bühne Flensburg, der Theatergruppe „Lichtgestalten“ aus Kiel sowie des „Theaters in Kattendorf“ zum Kurt-Cobain-Projekt.

Die Musiker der bekannten Kieler Rock-, Blues- und Metalband Solid Water – Tjark Schöneck, Björn Nissley, Ole Hansen, Michel Schumacher und Oke Hansen – gestalten mit Lasse Wagner den musikalischen Teil des Stückes und stellen die Musiker Krist Novoselic, Dave Grohl, Jason Everman, Chad Channing und Dale Crover auch auf der Bühne dar.

Lasse Wagner
Lasse Wagner

Lasse Wagner
| Kurt Cobain

Lasse Wagner ist freier Schauspieler. Er lernte sein Handwerk an der Schule für Schauspiel in Kiel. Arbeitete zunächst frei, war dann für drei Spielzeiten festes Ensemblemitglied am jungen Theater im Werftpark und dann wieder frei.

weiterlesen »


Er wurde 1987 in Preetz geboren. In seiner Freizeit macht er gerne Musik, schreibt und handwerkt so vor sich hin – Haupsache Bretter und Nägel.

weniger »

Finja Sannowitz
Finja Sannowitz

Finja Sannowitz
| Courtney Love | Tracy Marander

Die 1999 geborene Flensburgerin steht auf der Bühne, seitdem sie zur Schule ging. Begonnen hat ihre Liebe zum Theater beim Mitwirken in Krippenspielen und Kindermusicals unter der Leitung von Wolfgang Nier.

weiterlesen »


Hierbei unterstützte sie später auch in den Funktionen der Regieassistenz und der Inspizienz.
Finja belegte diverse Kurse an der Theaterschule Flensburg mit verschiedenen Regisseuren/Theaterpädagogen und gelangte so an die Niederdeutsche Bühne Flensburg (NDB). An der NDB nimmt sie seit 2017 in jeder Spielzeit an einer Produktion teil, von ernsteren Stücken über Weihnachtsmärchen bis hin zum Schwank. Außerdem hat Finja bei einigen Filmproduk­tionen im Hintergrund und als Sprecherin agiert.
Die Sonderpädagogikstudentin konnte in ihrem Bundesfreiwilligendienst am Holländerhof Flensburg Erfahrungen in der Theaterarbeit mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen sammeln. An der Europa-Universität Flensburg gehört sie zum ersten Jahrgang, der Darstellendes Spiel als Schulfach im Bachelor studiert. Während der Pandemie übernahm sie die Co-Leitung für die Amateurtheatergruppe „Mehrgenerationenprojekt” und gestaltet Theater online.

Letzte Rollen:
„Noldeprojekt”: Ada Nolde, Regie: Rainer Hansen
„Haram”: Aziza, Regie: Andre Eckner
„Sommernachtstraum”: Hermia, Regie Andre Eckner
„Grashüpper un Ameis”: Theda Terch, Regie: Jörg Schade
„Ronja Räubertochter”: Ronja, Regie: Elmar Thalmann
„Un dat an'n Hochtiedsmorgen”: Paula Perking, Regie: Birgit Bockmann

weniger »

Mona Müller
Mona Müller

­Mona Müller
| Wendy Cobain u. a.

Mona Müller hatte ihre erste Rolle im Theater in Kattendorf. Der Besuch eines Kurses für Improvisationstheater, den sie vor einigen Jahren als Gegenpol zu ihrer Tätigkeit als Verwaltungs­beamtin besuchte, machte ihr Lust auf mehr.

weiterlesen »

Ein „Das kann ich auch”-Gefühl beim Besuch einer Theateraufführung führte zu der Mitwirkung in Stücken wie „Der Besuch” (der alten Dame) und „Die Schöne und das Biest”. Ihre bewegendste Rolle nennt sie die des Gregor in Franz Kafkas „Die Ver­wandlung”. Dieses Stück führte sie auch mit der Theatergruppe „Lichtgestalten” im Kieler Kulturforum auf.

Zuletzt war sie in mehreren Rollen im Stück „Emil Nolde – Triumph der Farben” zu sehen.

„Es freut mich sehr, wieder mit dem großartigen Team des Noldeprojektes zusammen zu arbeiten. Kurt Cobain auf die Bühne zu bringen ist eine neue Herausforderung und es ist ein tolles Gefühl, ein Teil dieser Geschichte zu werden.”

weniger »

Juan Jose Cortez Alor
Juan Jose Cortez Alor

­Juan José Cortés Alor
| Don Cobain u. a.

Der 1967 im ostwestfälischen Minden geborene Juan José Cortés Alor entdeckte seine Leidenschaft zum Theater während seines BWL-Studiums.

weiterlesen »

Theater­stück für Theaterstück lernte er in unter­schiedlichen Rollen, die Werkzeuge eines Schauspielers anzu­wenden.

„In der Rolle eines Revolutionärs in Julio Cortázar Stück ‚Nichts mehr nach Calingasta” oder in der Rolle des Jungen in Thornton Wilders ‚Wir sind noch einmal davongekommen‘ begriff ich, dass Schauspiel Handwerk und Kunst zugleich ist. Und jetzt, nach einigen Jahren und zahllosen Proben und Stücken, habe ich immer noch den Wunsch, diese Kunstform zu studieren.”

Cortés ist u. a. Schauspieler im „Theaterclub Kattendorf e. V.” und Mitglied der „Lichtgestalten” in Kiel. Es sind die literarisch relevanten Themen, die Cortés interessieren. Er ist Mitbegründer der Theatergruppe „Kattendorfer Kammerspieler”.

In den vergangenen Jahren hat er in Kattendorf, Kiel und Schleswig-Holstein an den folgenden Stücken mitgewirkt:

„Der Besuch der alten Dame”, 2014
„Nora ein Puppenheim”, 2015
„Liebe, Laster und Lametta”, 2016
„Die Verwandlung”, 2017, 2018
„Die Schöne und das Biest”, 2017
„Das Gedächtnis des Wassers”, 2019
„Bandscheibenvorfall”, 2019
„Emil Nolde – Triumph der Farben”, 2020

weniger »

Horst-Stenzel
Horst-Stenzel

Horst Stenzel
| Leland Cobain | Jonathan Poneman

Nach Abitur (1978) und Zivildienst, Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover (1982–1986) wechselnde Engagements unter anderem in Konstanz, Berlin, Basel und Kiel.

weiterlesen »

Seit 2002 freiberuflich tätig mit zahlreichen Gastrollen am Theater im Werftpark Kiel (zuletzt Thomas Stockmann aus Ibsens „Ein Volksfeind”).
Monatlich wechselnde Lesungen für die Volksbühne Kiel. Dozent an der Schule für Schauspiel in Kiel-Kronshagen. Aktuelle Inszenierung ,,Münchhausen ungelogen'' im Theater Die Komödianten.
Mit großer Freude den Emil im Noldeprojekt „Triumph der Farben”.

weniger »

Oke Hansen
Oke Hansen

Oke Hansen
| Musiker, Schlagzeug

Neben der langjährigen Erfahrung bei der Kieler Theatergruppe Lichtgestalten steht Oke Hansen als Schlagzeuger und Keyboarder bei Solid Water auf der Bühne.

weiterlesen »

Seine Liebe zum Rock & Roll entdeckte er bereits in der fünften Klasse und begann kurz danach, Schlagzeug- und Gitarrenunterricht zu nehmen. Inspiriert wird er von Bands wie Led Zeppelin, The Doors, Deep Purple, The Beatles oder Blue Öyster Cult. In Better Listen wird er in die Rolle zweier Schlagzeuger eintauchen und die Geschichte einer Band, die ihn musikalisch mitgeprägt hat, selbst erleben.

weniger »

Tjark Schöneck
Tjark Schöneck

­Tjark Schöneck
| Musiker, Schlagzeug

Tjark Schönecks Bühnen­prämiere erfolgte im Jahr 2014 mit der heute unter dem Namen Sacrifized bekannten Band, die er kurz vorher mitgegründet hatte.

weiterlesen »

1997 in Preetz geboren, lernte Tjark im Alter von 13 Jahren unter der Leitung von Dirk Lesemann das Schlagzeugspielen. Nach diversen Konzerten im In- und Ausland sowie Studio- und Liveproduktionen erschien im Jahr 2021 das langersehnte erste Full Length Album.

Der Einstieg als Sessiondrummer bei der schon lange befreundeten Band Solid Water kam 2019. Nach unzähligen gemeinsamen Proben, diversen Auftritten und einer anstehenden Albumproduktion gehört er nun auch hier zum festen Ensemble.

Zu den größten Einflüssen Tjarks lässt sich nicht viel sagen, da er sich aus jedem Genre und Stilelement bedient und Elemente dessen in sein Repertoire aufnimmt. Daher reicht die Liste seiner Lieblingsdrummer über klassische Rockdrummer der Siebziger und der Moderne bis hin zu Metaldrummer der frühen achtziger und die Vermischung beider*.

Auch außerhalb der Rock- und Metalmusik streckt Tjark seine Fühler in alle Richtungen aus. So besuchte er 2020 einen Workshop bei zwei seiner Idole, Benny Greb und Jojo Mayer. Nach dieser Erfahrung entschied er sich dazu, aktiver an sich zu arbeiten und sich außerhalb seiner Bands auf mehr Projekte aller Richtungen einzulassen. Hierzu zählt nun auch „Better Listen”.

*Falls Interesse besteht, sprecht mich nach der Show gern an. Ich bin für jeden Nerd-Talk zu haben.

weniger »

Björn Nissley
Björn Nissley

­Björn Nissley
| Musiker, Gitarre

„Music was my first love“ (Miles, John 1976, Music). 2012 - Frisch aus dem Abitur habe ich mich orientierungslos umgesehen und gefragt: „Was jetzt?” In dieser Zeit hat mir die Musik geholfen.

weiterlesen »

Erst spielte ich nur für mich, kleine Kompositionen auf der Akustikgitarre, später dann auch gerne mit Freunden – elektrisch und laut.

Die Musik spendete Zusammengehörigkeit, Selbstwirksamkeit und Perspektive. Gemeinsam mit meinen besten Freunden gründete ich 2014 die Rockband Solid Water, mit der ich an der Rhythmus-Gitarre das Glück hatte, Bühnen in ganz Schleswig-Holstein unsicher machen zu können.

Bei „Better Listen“ werde ich als Gitarrist mitverantwortlich für die musikalische Unterstützung sein und freue mich schon darauf, mit den anderen Teilnehmern dieses Projektes und dem Publikum eine ganz besondere Erfahrung zu schaffen.

weniger »

Michel Schumacher
Michel Schumacher

Michel Schumacher
| Musiker, Bass
Michel ist 27 und seit sieben Jahren Bassist und Gründungsmitglied von Solid Water. Schon früh hat er seine Leidenschaft für die Rockmusik und das Spielen in einer Band entdeckt.

weiterlesen »

Auch als Schauspieler am Theater hat er in der Vergangenheit großartige Erfahrungen gemacht. Darauf, in „Better Listen” beide Bereiche miteinander verbinden zu können, freut er sich besonders.

weniger »

Oke Hansen
Oke Hansen

­Ole Hansen
| Musiker, Gitarre

Nach jahrelanger Bühnenerfahrung mit Solid Water, zu dessen Gründungsmitgliedern Ole zählt, macht er sich nun bereit, auch die Theaterbühnen Schleswig-Holsteins zu entern.